Spielbericht: Aller Anfang ist schwer.

In dieser Saison 2019/2020 tritt zum ersten Mal die neu gegründete 3. Mannschaft des Schachclub Straelen in der Breitensportliga des Schachbezirkes Linker Niederrhein an.

Unter der Mannschaftsführerin Lara van Lier ( DWZ 879 ), welche am 1. Brett spielt, gelang es der jungen und unerfahrenen Truppe schon am 1. Spieltag beim Auswärtsspiel in Krefeld – Uerdingen ein unerwartetes Mannschaftsunentschieden herauszuholen. Christian Hüpen am 2. Brett gewann seine Partie. Lara ihre kampflos.

Am Sonntag, den 27.10.19 (Nachholtermin) empfing unsere 3. Mannschaft die 4. Mannschaft des Mönchengladbacher SV.

Gegen die Gäste aus Mönchengladbach, welche nur zu dritt antreten konnten, hatte der Sieger von Uerdingen Christian Hüpen am 2. Brett keinen Gegner und somit seine Partie kampflos gewonnen.

Die starken Gegner, allesamt mit einer DWZ versehen, hielten Lara van Lier am 1. Brett und Valentin Blok am 3. Brett auf trapp und konnten den Sieg für sich entscheiden.

David Krämer am 4. Brett hatte zwischenzeitlich die Chance die Partie für sich zu entscheiden. Nachdem er seinem Gegner im Mittelspiel einen Springer abnehmen konnte, sah er lange Zeit wie der sichere Sieger aus. Leider verlor er später bei einer Unkonzentriertheit einen ungedeckten Turm und nach langem Kampf auch die Partie.

Somit ging der Mannschaftskampf unglücklich mit 1 : 3 verloren. Schade.

Der 3. Mannschaftskampf war wieder ein Auswärtsspiel.

Am 03.11.19 ging es nach Heinsberg. Auch hier saßen unserem Team gestandene Schachspieler der 3. Mannschaft gegenüber, welche allesamt über eine Wertungszahl von knapp über bzw. unter 1000 DWZ verfügten.

Die Mannschaft aus der Blumenstadt musste auf den bisherigen Sieger Christian Hüpen und auf David Krämer verzichten. Stattdessen spielten Merlin Wettels am 3. und Anna Blok am 4. Brett mit.

Obwohl sich alle 4 Spieler anstrengten, gingen doch alle Partien verloren, sodass man relativ enttäuscht die Rückreise antreten musste.

Aber Kopf hoch. Aller Anfang ist schwer.