1. Mannschaft mit klarem Auswärtssieg von 6,5 :1,5 wieder an der Tabellenspitze

Am 01.03. trat unsere erste Mannschaft zu ihrem 5. Mannschaftskampf in dieser Saison in Kevelaer, gegen deren dritte Mannschaft an. Obwohl 2 Stammspieler ersetzt werden mussten trat unsere Mannschaft komplett an.

Der Gegner konnte hingegen nur zu siebend antreten. Das dritte Brett blieb frei, sodass Jürgen Matthecka keinen Gegner hatte und sich lediglich mit dem Zusehen zufriedengeben musste.

Aber das, was er sah hatte es in sich.

Am 1. Brett hatte Erwin Schmidt seinen Gegner nach nur 8 Zügen zur Aufgabe gezwungen, nachdem dieser seine Eröffnung „neu gestalten wollte“ und sich daraufhin mit einem Läuferopfer auf f7 konfrontiert sah in dessen weiteren Partieverlauf die Stellung zusammenbrach.

Am 8. Brett dauerte es auch nicht lange, bis Dennis Opschroef, Ersatz aus unserer 2. Mannschaft seinen Gegner niederringen konnte. Somit stand es schnell 3:0.

Bei den anderen Partien stand es ebenfalls gut für uns. Lediglich Sven Hendriks am 5. Brett hatte Schwierigkeiten. Sein Gegner hatte einen Eröffnungsfehler von Sven bestraft und zwischenzeitlich 2 Bauern mehr. Mit viel Kampf und einer großen Portion Glück schaffte Sven dennoch ein Remis.

Herbert Steinbring und Peter Ingenerf spielten gewohnt routiniert auf, sodass zwei weitere Siege zu Buche standen. Auch Heinz-Dieter Mehler hatte eine gute Stellung auf dem Brett, trotzdem einigten sich beide Spieler im weiteren Verlauf der Partie auf ein Remis.

Zu guter Letzt spielte unser Mannschaftsführer Hermann-Josef Basten am 4. Brett die längste Partie des Tages. Ein Turmendspiel mit jeweils 5 Bauern, aber mit unterschiedlicher Anzahl auf den beiden Flügeln entwickelte sich zum Krimi.

Die noch anwesenden Spieler beider Mannschaften waren vom Spielverlauf hin und her gerissen. Aber nach ca. 4 Stunden war die Partie remis und die Spieler froh, dass es vorbei war.

Das war ein überzeugender Auftritt unserer Mannschaft!