Kategorie: Aktuelles
  • 7. November 2018

    Einladung zum Schnellschachturnier 2019

    Auch das Jahr 2019 beginnt wieder mit einem schachlichen Höhepunkt. Zum sage und schreibe 30. Mal wird das Internationale Schnellschachtunier am 6. Januar im Forum des Gymnasiums Straelen ausgetragen. Ab sofort ist die Anmeldung für Einzelpersonen und Vereine möglich. Der SC Straelen 196 e.V. freut sich über alle Anmeldungen und Teilnehmer.

    Die Vollständige Anmeldung ist als PDF unter folgendem Link abrufbar:

    Einladung Schnellschachturnier 2019

    Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl auf 300 begrenzt ist.
    Der Anmeldeschluss ist der 01.01.2018. Sollte bereits vorher die maximale Teilnehmerzahl erreicht sein, ist es uns leider nicht möglich, weitere Anmeldungen entgegenzunehmen.

    Die Kontaktdaten zur Anmeldung sowie alle weiteren Details entnehmen Sie bitte der Einladung.

    weiterlesen »

  • 30. Oktober 2018

    Ergebnisse der Kreiseinzelmeisterschaft – Runde 2

    Die zweite Runde der Kreiseinzelmeisterschaft hat stattgefunden. Diese sind die Ergebnisse:

    U16 Runde 2

    U12 Runde 2

    U14 Runde 2

    U10 Runde 2

    U18 Runde 2

    weiterlesen »

  • 30. Oktober 2018

    Ergebnisse der Kreiseinzelmeisterschaft – Runde 1

    An der Kreiseinzelmeisterschaft nehmen auch dieses Jahr wieder Spieler des SC Straelen teil.

    Hier sind die Ergebnisse der ersten Runde:

    U10 Runde 1

    U12 Runde 1

    U14 Runde 1

    U16 Runde 1

    U18 Runde 1

    weiterlesen »

  • 8. September 2018

    Mitglieder Sommerfest am 22.09.18

    Unser diesjähriges Sommerfest findet am 22.09 ab 15 Uhr bei unser Schachfreund Matthis van Treeck (Arcender Straße 57, Holt) statt.
    Alle Mitglieder des SC Straelen, die teilnehmen möchten, werden gebeten sich bis zum 15.09 mit Angabe der Teilnehmerzahl anzumelden.

    Sommerfest 2018

  • 2. Juli 2016

    Rückblick auf das 60-jährige Vereinsjubiläum

    60 Jahre hat unser Verein nun schon auf dem Buckel und immer noch treffen wir uns zum Schachspielen. Das musste natürlich gebührend gefeiert werden. Am 5.6 fand deshalb zur Feier des Tages ein Simultan-Turnier mit der rumänischen Schach-Großmeisterin Carmen Voicu-Jagodzinsky in den Räumen der Volksbank an der Niers statt.

    Die Teilnehmer und Besucher des Simultanturniers

    Die Teilnehmer und Besucher des Simultanturniers

    Hier der Artikel der in der Rheinischen Post, den Niederrhein Nachrichten und „Unser Straelen“ erschienen ist und das Geschehen zusammenfasst:

    Mit 60 im besten Alter

    Schachclub Straelen 1956 e.V. feiert sein Jubiläum mit Schachgroßmeisterin.
    Als sich 1955 Straelener Bürger regelmäßig zum Schachspielen trafen, reifte sehr schnell die Idee, einen Verein zu gründen. Hans Muysers, Wirt der Gaststätte „Zum Gürzenich“ (am heutigen Standort der Sparkasse), gehörte zu ihnen, und so war die auch heute immer noch aktuelle Frage: „Wo können wir in Ruhe trainieren?“ schnell geklärt. Mit dem Drogisten Willi Paaßen, dem Verwaltungsangestellten Josef Peeters, dem Buchhalter Arnold Hillebrands und dem Angestellten Heinz Mehler bildete er den Kern der Straelener Schachspieler. Sie legten dann den Grundstein für einen Verein, der bis heute zu den etablierten Sportorganisationen in der Stadt Straelen gehört. weiterlesen »

  • 2. Juli 2016

    Die besten des Simultanturniers

    Zum 60-jährigen Jubiläum des SC Straelen 1956 e.V. kämpften viele Mitglieder und Spieler befreundeter Vereine in einem Simultanturnier gegen die Schachgroßmeisterin Carmen Voicu-Jagodzinsky. Nach harten Partien konnten folgende Spieler ein Remis erstreiten:

    Herbert HoltappelsSC Kevelaer
    Ralf Kruse und Fynn Pauls – SC Uedem
    Otmar Miggelt TTC Geldern
    Hermann Basten, Michael Canders, Hans-Jürgen Rimbach SC Straelen
    Michael HorstSC Straelen/SC Kevelaer

    Herbert Holtappels-SC Kevelaer, Ralf Kruse, Fynn Pauls-SC Uedem, Otmar Miggelt-TTC Geldern, Hermann Basten, Michael Canders, Hans-Jürgen Rimbach, alle SC Straelen, Michael Horst, SC Straelen/SC Kevelaer. (Fynn Pauls und Michael Horst sind nicht auf dem Bild, sie beendeten ihr Spiel früher)

    v.L.: Herman Basten, Ralf Kruse, Ottmar Miggelt, Andreas Jagodzinsky und Carmen Voicu-Jagodzinsky mit Sohn am Schachbrett, Michael Canders, Herbert Holtappels